Aktuelles

Wissenschaftliche Analyse der Werkstattergebnisse in der Sommerpause

Paderborn, 22. Juli 2013. Während in Nordrhein-Westfalen die Ferienzeit beginnt und viele sich in den Urlaub verabschieden, wird an den Ergebnissen der Pastoralwerkstatt weitergearbeitet. Dr. Christoph Wiethoff vom Erziehungswissenschaftlichen Institut der Universität Paderborn hat von den Organisatoren der Werkstatt den Auftrag erhalten, die Ergebnisse zu sichten und einer strukturierten Inhaltsanalyse zu unterziehen. Diese wissenschaftliche Analyse ist Basis für die Auswertung der Werkstattergebnisse, die nach der Sommerpause erfolgt. Die Auswertung filtert die thematischen Grundlinien heraus, die hinter den Empfehlungen der Werkstatt stehen und daher Bedeutung für die Rahmenbedingungen haben, die Erzbischof Becker im Herbst 2014 für die Pastoral im Erzbistum festschreiben wird.